Die 2. Herrenmannschaft spielte in der Rückrunde in Schechen und war in der Vorrunde in Bad Feilnbach schon gut unterwegs. Mit 13:3 Punkten hatte man einen kleinen Vorsprung vor dem 2. Platzierten vom ESC Waldheim I (11:5 Punkte) und dem ESC Haberer Aßling mit 10:6 Punkten. Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte nach dem Aufstieg im letzten Jahr von der B-Klasse in die A-Klasse unbedingt gleich weiter in die Kreisliga aufsteigen.

In der Rückrunde reiste die Mannschaft nach Schechen, wo in der Halle auf Pflasterbelag gespielt wurde. Leider waren gleich die ersten Schüsse etwas unkonzentriert und so fand die Mannschaft nicht zu ihrem gewohnten Spiel. Das erste Spiel konnte man noch gewinnen, doch bereits das 2. Spiel verloren die „Steinhöringer“ und brachten sich daher gleich wieder in Zugzwang. Im 3. Spiel kam es zum Aufeinandertreffen mit dem nun 2. Platzierten aus Aßling und die Moarschaft um den Kapitän Hans Engl konnte das Spiel mühsam nach Hause schaukeln. Wer jetzt glaubte, dass es nun besser werden würde, sah sich getäuscht und die Mannschaft verlor das vierte Spiel und der Vorsprung war auf einen einzigen Punkt zusammengeschmolzen. Jetzt kam der Spielaussetzer gerade zum richtigen Zeitpunkt und sofort danach ging die Mannschaft mit mehr Elan in die weiteren Spiele und musste bis zum Schluss kein einziges Spiel mehr abgeben.

Im Endklassement hatte die Mannschaft 25:7 Punkte und steigt daher wirklich klar und souverän als Meister in die Kreisliga auf. Zweiter und ebenfalls aufgestiegen ist die Mannschaft vom ESC Haberer Aßling mit 20:12 Punkten vor der punktgleichen Vertretung von Waldheim, die aufgrund der schlechteren Stocknote nicht aufgestiegen sind.

Dieser Erfolg freut die Abteilung sehr, denn die Mannschaft konnte zeigen was in ihr steckt und die ganzen Mitglieder freuen sich schon auf die jetzt noch ausstehende Aufstiegsfeier.

Abteilung Stockschützen
Schweiger Anton